Die Elefanten in Cabarceno

Die (subadulten) Bullen

 

 

Coco
Coco wurde 14.06.2000 in Cabarceno geboren. Seine Eltern sind der Bulle Chisco und die Kuh Laura. Coco geht schon häufig seine eigenen Wege. Er hat kurze, dicke Stoßzähne und markante Stirnfalten.

 

Jambo
Jambo wurde 29.03.2004 in Cabarceno geboren. Seine Eltern sind der Bulle Chisco und die Kuh Laura. Yambo ist häufiger als sein Bruder Coco bei der Gruppe rund um seine Mutter anzutreffen,
Er har längere, dünne Stoßzähne. Sein rechtes Ohr knickt oben nach vorne.

Zambi-Gruppe

Zambi
Zambi wurde 1981 im Krüger-Nationalpark geboren. Ca. 2-jährig kam sie als "Culling-Waise" nach Wuppertal, in dem sie im direkten Kontakt gehalten wurde.
1989 attakierte sie ihren Pfleger und wurde an den Zoo Augsburg abgegeben. Dort hat sie 4 Jahre später einen weiteren Pfleger schwer verletzt. Eigentlich wäre dies zur damaligen Zeit ihr Todesurteil gewesen. Jedoch organisierten ihr Augsburger Pfleger zusammen mit dem Elfanten Schutz Europa e. V. ihren Transfers nach Cabarceno. Dort wurde sie fortan im No Contact gehalten und wurde gegenüber ihren Pflegern nie wieder auffällig.
4-mal wurde sie Mutter. Sie weist jedoch nach dem Tod des Bullen Chisco, zu dem sie eine innige Verbindung hatte, und der Übernahme einer der Matriachin-Position ihrer Gruppe keinen Zyklus mehr auf.
Zambi ist in Cabarceno die einzige Kuh, die keine Stoßzähne hat.
Im ersten Quartal 2013 verletzte sie ein Mitglied ihrer Gruppe - Gustl - so schwer, dass diese eingeschläfert werden musste. Im Zoo kann man sich nicht erklären was passierte. Vor den Angriffen konnte man nichts bemerken.

 

 

 

Kenia
Kenia (auch Emi) ist die Tochter vom Bullen Chisco und der Kuh Zambi. Sie ist das dritte Kalb des Zuchtpaares. Sie kam am 14.08.2001 zur Welt.
Kenia hat eine einseitig behaarte Schwanzquaste. SIe ist eines von 4 Tieren, mit denen Target Training gemacht wird.

 

 

Infinita
Infinita ist das vierte Kalb der Kuh Zambi. Ihr Vater ist de Bulle Chisco. Sie kam am 03.05.2005 zur Welt. Ihren Vater hat sie nicht mehr kennengelernt. Er verstarb einen Monat vor ihrer Geburt.

Infiniti ist sehr gut an ihren Ohren zu erkennen. Beide oberen Ohrränder klappen nach vorne - ein Merkmal, das nicht viele Elefanten ausweisen.

 

Brisa
Brisa ist die Tochter der Kuh Gustl, ihr Vater ist der Bullen Cita. Sie kam am 28.03.2003 zur Welt.
Brisa hat ausgeprägte Stirnfalten, eine beidseitg aber wenig behaarte Quaste und im rechten Ohr eine kleine Kerbe.

 

Penny-Gruppe

Penny
Penny ist die Matriachin der zweiten Gruppe. Sie wurde 1981 wild in Zambia geboren. 1985 kam sie in den englischen Longleat Safaripark. 1990 dann nach Cabarceno. 1995 gebar sie ihre Tochter Kira.
Penny ist eine schöne und massige Kuh. Sie hat viele, lange Quasthaare und einen Knick im Schwanz. Sie hat viele kleine Kerben in den Ohren und bei meinem Besuch hatte sie eine kreisrunde Schorfstelle am rechten Ohr.

 

Laura
Laura wurde 1983 wild geboren. 1994 kam sie in den spanischen Zoo Fuengirola und von dort 1994 nach Cabarceno. Laura wurde 3-mal Mutter. 1998 gebar sie ein Kuhkalb, das jedoch verstarb. Ihre beiden Söhne Coco und Yambo leben noch mit ihr zusammen in Cabarceno.
Im Juli 2002 adoptierte sie das Kuhkalb Hilda, nachdem ihre Mutter verstarb. Seitdem kümmert sie sich um Hilda wie um ein eigenes Kind sowie um Hildas Bullkalb.
Sie hat kurze, spitze Stoßzähne, einen falltigen Rüssel und ausgeprägte Stirnknochen.

 

Kira
Kira ist am 02.05.1995 in Cabarceno geboren. Sie ist der erste Elefant, der dort zur Welt kam. Ihre Mutter ist Penny, ihr Vater Chisco.
Kira wurde am 18.06.2006 zum ersten Mal Mutter. Jedoch nahm sie ihre Tochter Christina, die erst nach einigen Tagen aufstehen konnte, nicht an. Ihre zweite Tochter, die am 07.11.2011 zur Welt kam (aber noch keinen Namen hat) versorgt sie jedoch fürsorglich.
Wie ihre Mutter hat sie lange Quasthaare. Ihr rechter Stoßzahn ist kürzer als ihr linker.

 

Hilda
Hilda wurde am 10.04.2001 in Cabarceno geboren. Ihre Mutter ist Celia, ihr Vater Chisco. Im Juli 2002 wurde sie mit etwas mehr als 1 Jahr Waise. DIe Elfantenkuh Laura hat sie adoptiert.
Am 12.05.2012 wurde sie selbst Mutter. Sie gebar einen kleinen noch namenlosen Bullen, der sich richtig auf Trapp hält.
Hilda ist gut zu erkennen an einer Beule am linken hinten Bein.

 

Kälber
Die beiden Kälber sind die jüngsten Bewohner der Anlage in Cabarceno:
Das Kuhkalb wurde am 07.10.2011 geboren. Die Mutter ist Penny.
Das Bullkalb kam am 12.05.2012 zur Welt. Die Mutter ist Hilda. Vater ist beide Mal der Bulle Pambo.
Beide Kälber entwickeln sich prächtig unter der Obhut der Mütter und Tanten. In einem Namenswettbewerb sollen sie bald ihre richtigen Namen erhalten.

Jumar
Jumar ist er zweit älteste Bulle. Er wurde 15.04.1998 in Howletts geboren. Seine Eltern sind der Bulle Jums und die Kuh Tammi.
2005 kam Jumar zusammen mit seinem Halbbruder nach El Vergel / Spanien. Dort hat er augenscheinlich unter seinem dominierenden Halbbruder gelitten, der sich viel besser entwickelte als er selber.
2011 kam Jumar nach Cabarceno. Dort steht er zusammen mit der Kuh Christina in einem separaten Gehege.

 

Christina
Christina wurde 18.06.2006 geboren. Ihre Mutter ist Kira, ihr Vater Chisco.
Ihre Mutter Kira hat sie nach der Geburt nicht angenommen. Eventuell war ein Grund dafür, dass sie erst nach einer Woche stehen konnte. Daher wurde sie mühevoll und aufopferungsvoll von ihren Pflegern per Hand aufgezogen. Die Pfleger achteten jedoch darauf, dass Christina den Kontakt zu den anderen Elefanten nicht verliert. Jedoch wurde sie von den anderen nie akzeptiert, so dass sie abseits der anderen auf einer separaten Fläche gehalten wurde. 2011 bekam Christina von Jumar Gesellschaft. Beide verstehen sich gut. Zusammen sollen sie nun in die Gruppe integriert werden und hoffentlich dann mit ihnen zusammen die große Anlage erkunden. Bisher hat Christina sich nicht getraut ihre kleine Anlage zu verlassen und die Große zu betreten.

Ehemalige Elefanten in Cabarceno

Pambo

Pambo wurde 09.04.1992 im Zoo Basel geboren. Seine Eltern sind der Bulle Kenny und die Kuh Mahari. Beide Tiere sind allerdings bereits verstorben.
19.06.97 kam Pambo in den Zoo in Wien. Dort wurde er 25.05.03 der Kuh Mongu.
01.10.2009 traf er in Cabarceno ein. 2 Jahre nach seinem Eintreffen kam seine zweite Tochter zur Welt. Das noch namenlose Kuhkalb wurder
07.10.11 geboren. 12.05.12 kam sein Sohn zur Welt - er ist ebenfalls noch namenlos.
Pambo kam im November 2012 nach Valencia, wo er Anfang Januar 2013 wohl an Koliken verstarb.

 

Gustl
Gustl wurde 1990 im Krüger-Nationalpark geboren. Ca. 2-jährig kam sie in den Zoo Dresden. Dort wurde der Umgang mit ihr im Direkten Kontakt zunehmend gefährlich, da sie gegenüber ihren Pflegern Aggressinen zeigte und dsie angriff.
1999 kam sie daher nach Cabarceno. Gustl hat ein Kalb zur Welt gebracht.
Sie hat kurze, aber kräftige Stoßzähne. An ihrem rechten Vorderbein hat sie eine kleine Beule.

Im ersten Quartal 2013 wurde Gustl von Zambi angegriffen und so schwer verletzt, dass sie eingeschläfert werden musste.

 

Mehr Fotos gibt es im Fotoalbum